Um alle Funktionen unserer Website uneingeschränkt benutzen zu können, werden Cookies benötigt. Einige dieser Cookies erfordern Ihre ausdrückliche Zustimmung. Bitte stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Rastlos

geschrieben von

Vermutlich bin ich ein rastloser Mensch – außer es betrifft Lesen und Schreiben.
Bei allem anderen außerhalb der Arbeit ertappe ich mich oft, dass ich ein schlechtes Gewissen habe.

Als würde ich faulenzen, wenn ich mal im Internet über die Nachrichten drüber lese!
Ein schlechtes Gewissen habe ich auch, was das Bloggen angeht: Ich langweile nicht gerne, lieber halte ich den Mund/Stift/Taste …
Leute, die sich gerne reden hören oder zu allem schriftlich ihren Senf dazugeben, gibt es, weiß Gott, genug!
Aber ich lerne tagtäglich dazu. Zum Beispiel, dass es doch wichtig ist, den Leser einzubinden.
Dass es modern ist, andere am Schreiben teilhaben zu lassen.
Und somit gelobe ich Besserung und hoffe, ihr habt Interesse und Freude daran.

Letzte Änderung am Freitag, 11 Mai 2018 12:27